Däumel Katzen Tierschutzverein Hallein

Däumel


 



In Elsbethen wurde ich aufgegriffen, am 2.1. des neuen Jahres, habe geschrien und geplärrt und gehofft, jemand läßt mich rein in die warme Stube, bevor mich eines der vorbei fahrenden Autos noch platt macht. Dann, endlich, hat sich doch jemand für mich erbarmt und mir die Tür geöffnet, hat mich gefüttert und lieb gehabt und ich dachte schon, ich hätte mein zu Hause gefunden. Aber leider haben sich die Dosenöffner dies anders überlegt und mich am nachfolgenden Tag in das Tierheim gebracht. War ja auch nicht die schlechtste Entscheidung !

Bereits am zweiten Tag entdeckte man bei mir eine große Eitherblase, eine Phlegmone, die gerade am Aufplatzen war. Miau, Miau, das tat mäusemäßig weh, bis die Spannung nachließ. Gott sei Dank hat Birgit immer ein wachsames Auge auf uns Vierbeiner und hat es gleich entdeckt. Ich bekam eine Spritze und jetzt ist wieder alles gut.

Ich bin übrigens ein ganz hübscher Räderkatzen Bub - silbergrau mit schwarz - bin sehr aufgeschlossen anderen gegenüber  und sehr, sehr verschmust. Ich bin kastriert, bin ja doch schon ein Jahr und geimpft und dann gehts ab auf einen endgültigen Platz, wo ich nicht mehr nach Einlass suchen muss.

Kann frühestens ab dem 31.1.19 abgegebnen werden


Kathi


Frauchen ist gestorben! Mein Frauchen, der einzige Dosenöffner, zu dem ich Vertrauen gefaßt habe! Der liebe Gott hat sie mir weg genommen und dies auch noch vor Weihnachten.

Vor sieben Jahren hat sie mich aus dem Tierheim Hallein geholt, hat mir Liebe, Geduld und Vertrauen geschenkt, denn bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich als damals 2jährige noch nicht viel Gutes auf dieser Welt erleben dürfen. Es ging mir gut, ich hatte mein Futter, streichelnde Hände und Wärme im Herzen. Leider konnte mich nach Frauchens Tod niemand mehr brauchen und ich wurde im Tierheim Hallein zur Weitervermittlung abgegeben. 

Ich hoffe nun doch, dass ich mit meinen ca. 10 Jahren noch jemanden glücklich machen kann, bin ja eine Glückskatze, wenn man meiner Fellzeichnung Glauben schenken darf. Ich brauche halt ein ruhiges, geduldiges zu Hause, wo man mich angangs läßt wie ich  bin, keine großen Erwartungen in mich setzt, denn meine Katzenseele muss wieder ganz von vorne beginnen - Vertrauen fassen.


 

Nikolaus




Am Nikolaus Tag hat man mich von der Straße in Kuchl aufgelesen - ich hatte einige Schrammen auf der Nase und auch mein Schwanz war etws geknickt, aber Gott sei Dank, jetzt bin ich wieder gesundet und habe mich mit meiner Zimmerkollegin "Däumelinchen" auch schon angefreundet. Das ist mir gar nicht so leicht gefallen, bin ich doch eher ein schüchterner Kerl, der sich die Prinzessinnen auf Samtpfoten nicht so recht anmauzen traut. Aber ich habs diesmal mit meinem Charme und meiner elendslangen Geduld probiert und - es hat gewirkt, die Kleine ist auf den Zug aufgesprungen und spielt mittlerweile bereits mit mir am Kratzbaum.

Ich Nikolaus, bin ca. 1 Jahr alt und war auf nachweinachtlicher Herbergsuche unterwegs, als aufmerksame Beobachter mich auflasen und in das Halleiner Tierheim brachten. Ja, da warte ich nun auf meine Herzensmenschen, die Katzen lieben und vielleicht auch meine Freundin mit aufnehmen würden, dass wär für dieses Jahr schon mal ein guter Anfang.

Ich werde demnächst kastriert, geimpft und entwurmt und dann steht meiner Vermittlung nichts mehr im Wege.

 


Kiss



Auch wenn wir mordsmäßig viel Schnee haben - auf ihr Katzen, der Frühling kommt bestimmt - und wenn jemand so frühreif ist wie ich, wirft er sich in seine Stiefel und geht auf Brautschau ! Zugegeben, man darf sich nicht zu lange in einer Gegend aufhalten, dann fällt so ein gestiefelter Kater schon auf, erweckt Erbarmen weil ja immer hungrig und schnurrend sich vor Haustüren mit schönen Mädchen herumtreibend, passiert es schon mal, dass man im Tierheim landet! Ist ja auch nicht das Schlimmste, was einem passieren kann, es ist warm, man hat genug zu futteren und auch ganz nette Kumpels zum Spielen, denen das gleiche widerfahren war wie mir.

Ich bin sehr verschmust und ich glaube, man hat mich deshalb "Kiss" getauft. Ich bin hübsch, habe eine gute Figur und bin gerade im "will wissen Alter" - alles erkunden, nichts kann zu gefährlich sein. Aber man hat mir gesagt, dass ich bald kastriert werde und dann spielt eine andere Musik - was heißt das ???? Bin schon ganz gespannt, ob mich  die Mädchen dann noch hübscher finden? Bin auf jeden Fall bereits geimpft und freue mich auf zahlreich Bewerber!- Ich glaube, ich bin nicht für eine Wohnung geeignet.

Kann frühestens ab dem 3.2.19 abgegeben werden.

Update: Kiss wurde bereits kastriert

 


 

Rosso


 

Wenn es auch bei Katzen ein Kuckucksei gibt -dann bin ich so etwas, glaube ich. Ich habe mich nämlich schon einige Tage in einer unbewohnten Einlegerwohnung im Halleiner Bahnhofsviertel eigenistet, bin übers Dach und dann durch ein gekipptes Fenster eingeschlichen und mich vor den Schneemassen gerettet - sonst wäre ich vielleicht noch einem Schneepflug zu Opfer gefallen, der mich leicht übersehen hätte können.

Aber plötzlich wurden die Bewohner auf mich aufmerksam, weil es nächtens ober ihnen nicht wirklich leise war - musste mich ja auch mal bewegen - haben mich gefüttert und anschließend ins Tierheim gebracht - dort gab es nämlich schon 3 Perserkatzen und einen MainCoon Kater, und mit letzderem war nicht gut Kirschen essen.

Ob meiner Farbe wurde ich Rosso genannt - immerhin besser als Ferrari -, wurde geimpft und entwurmt und mit meinen 8 Monaten warte ich sehnlichst auf Jemanden, der rothaarige Katzen liebt und mich als einen Glücksbringer fürs neue Jahr sieht.

Kann frühestens ab dem 8.2.19 abgegeben werden


Anni und Hanni



 



"Unverschämt und unerhört, frech und feige!" - das haben wir das Team vom Tierheim Hallein aufgebracht reden gehört. "Man sollte eine Katzenklappe anbringen" - hat ein gerade anwesender Katzenadoptant gesagt. Warum die Aufregung? Man hat uns in inem, kleinen Transportkäfig, ganz ungeniert vor die Eingangstüre des Tierheims gestellt, sodaß gleich mal die Chefin über uns drübere gestolpert ist, als sie die Türe nach aussen auf machte. Warum man nicht angeläutet hat und uns ordnungsgemäß als Verzicht Tiere abgegeben hat, fragt ihr euch? Weil Menschen feige sind, wenn sie Mist gebaut haben ! Aber Gott sei Dank gibt es eine Überwachungskamera und wenn diese ausgewertet ist, kommende Woche, dann gibts richtig Ärger - außer die Zweibeiner haben noch den Mum sich freiwillig zu melden.

Uns gehts jedenfalls jetzt besser als da, wo wir waren. Wir sind mit unseren 4 Monaten bereits entwurmt und wenn wir geimpft sind, können

Update: Wir können es gar nicht glauben, wir beide, die entzückendsten Katzen der Welt, ein eingespieltes Team, lieb und verschmust, warten jetzt bereits seit Juni im Tierheim auf einen Platz. Immer wieder mussten wir mit ansehen, dass viele unserer Leidensgenossen kaum mal ein Monat hier Unterschlupf finden und dann sofort wieder auf einen Platz ziehen dürfen. Was machen wir denn falsch ?? Wir sind jetzt schon gute 10 Monate alt, werden demnächst kastriert und sind immer noch auf Herbergsuche !!! Bitte, bitte denkt an uns, wenn ihr euch nach einem Katzenpärchen umschaut.

Update: Nanni (weiß mit wenig Flecken) durfte auf einen Platz ziehen, mal sehen ob es mit der zweiten Katze klappt.


 

Strini




Ich bin kein Jungspunt mehr, war auf den grünen Wiesen in St. Koloman zu Hause und habe sicherlich immer meinen Kater gestellt. Irgendwie bin ich abgetrifftet - ich wurde krank, verschnupft, geschwächt und von heranwachsenden jungen Kämpfern aus meinem Revier vertrieben. Ich wollte mir eine neue Bleibe suchen, aber auf dem Land ist man nicht so willkommen und so blieb mir nichts anderes übrig, als mir in einem Gestrüpp neben der Straße eine Bleibe einzurichten.

Einem aufmerksamen Spaziergänger mit seinem Hund, der täglich an mir vorüber lief, habe ich es zu verdanken, dass ich dem Sensenmann gerade noch von der Schippe gesprungen bin- ich, der einstmals so kräftige und stolze Kater. Der aufgestellte Katzenkorb, der verlockend nach Futter roch, wurde mir eine Falle - ich war gefangen, aber ganz glücklich dabei. Im Tierheim Hallein wurde ich durch untersucht, ich trage eine lange Verschnupfung mit mir herum, bekomme Antibiotika und auch sonst alles Gute an Vitaminen und kann nach Herzenslust mir den Bauch voll schlagen. Außerdem habe ich ungestörten Schlaf, brauch keine Angst vor streunenden Hunden oder schnell fahrenden Autos haben und kann mich jetzt mal so richtig erholen.

Wenn ich natürlich wieder ganz gesund bin, möchte ich schon wieder mein eigenes Revier erkunden, etwas abgeklärter als früher und nicht mehr soooo wichtig den anderen gegenüber. Ach ja, ich werde auch noch kastriert, sobald es meine Gesundheit erlaubt.

Update: Strini hat sich überraschend schnell erholt. Sein Schnupfen ist faast weg und auch so hat er bereits zugenommen und er wurde auch bereits kastriert.


Futterspenden

Herzlichen Dank für die immer wieder spontan vorbei gebrachten Futterspenden für unsere Katzen. Gerade jetzt, wo die Babykatzen Zeit wieder seine Formen annimmt, ist uns mit Naßfutter jeder Marke viel geholfen.

Wir freuen uns immer wieder, wenn beim Futtereinkauf für die eigenen Samtpfoten auch ein wenig an uns gedacht wird.

 


 

Manchmal sitzen sie vor dir, mit Augen so hinschmelzend, so zärtlich und so menschlich, dass sie dir beinahe Angst machen, denn es ist unmöglich zu glauben, dass da keine Seele in ihnen ist. (Théophile Gautier, franz. Erzähler)

                     


Ronald



RESERVIERT

Ich bin ein waschechter Lungauer, wurde bei einem Gästehaus  aufgelesen und zu dem Zeitpunkt gings mir gar nicht gut. Ich hatte eitrige Mandeln, war verwurmt und vermilbt und der ansässige Tieirarzt hatte alle Hände voll zu tun, mich mal dem Tod von der Schaufel zu holen. Aber ich bin ja eine Katze und habe sieben Leben - und derzeit befinde ich mich gerade mal im Zweiten. Ich bin verschmust und lieb, anhänglich und etwa zwei Jahre alt. Man  sagt, ich hätte zwei abgebrochene Zähne, aber das wird ja wohl keinen stören, arm fressen kann ich euch auch mit einem lückrigem Gebiss ! - Spaß bei Seite, ich bin geimpft und wurde  nochmals durchgecheckt, damit ich euch nicht irgendwelche Krankheiten einschleppe !! - aber alles in Ordnung, Keine Ohrmilben mehr, keine rasselnde Lunge, ab und an vielleicht ein kleiner Schnarcher, aber das soll meiner Gesundheit keine Abfuhr erteilen, -nein, ich bin reisefertig und warte nur auf meine Zweibeiner.

 


 
  
1



Tierschutzverein Hallein • An der Sandriese 1 • 5400 Hallein
T: +43 6245 73973tierschutzvereinhallein (at) hotmail.com